Sie sind hier

September 2021 – Tansania – Besuch einer Schule im Massai Dorf Moita

Zu Besuch bei den Massai

Ines hat sich gleich zweimal gemeinsam mit der Lehrerin Nancy auf den Weg zu einer Schule tief im Massai Gebiet begeben. Im Gepäck hatten sie jeweils die Zutaten für Porridge und Obst.

Die Anfahrt führte auf staubigen Pisten, durch trockenes Grasland mit Schirmakazien und riesigen Agaven. Bei Ankunft wurden sie sofort von vielen Kindern begrüßt. Obwohl Ines die "Schule" bereits von Fotos kannte, stand sie fassungslos davor und konnte es kaum glauben das an diesem Ort unterrichtet und gebetet wird. Denn die Schule ist zugleich eine Kirche. Die Mädchen und Jungen waren sehr hungrig und freuten sich daher riesig über das Essen.

Auch Massai Frauen waren gekommen und gemeinsam mit den Kinder haben für Ines gesungen und getanzt und ihr schließlich eine traditionelle Shuka übergeben.

Schließlich kam noch der Dorf Älteste, um Ines den Ort zu zeigen, an dem eine neue Schule entstehen soll. Doch dafür brauchen sie finanzielle Unterstützung. Es bleibt somit vorerst ein Ort der Hoffnung.

Ines und auch ihr Mann Matthias sind emotional tief berührt. Sie wurden trotz der großen Armut auf eine Art von großer Gastfreundschaft reich beschenkt, was unvergessen bleibt.

Inzwischen steht fest, dass wir die Massai beim Bau der Schule helfen wollen. Denn Bildung ist ein gutes Mittel gegen Armut und für Fortschritt. Wir werden dazu verschieden Projekte anschieben um Sponsoren zu finden.