International

Derzeit unterstützen wir 3 Waisenhäuser und einige einzelne Kinder



...Children of the Universe:                             (auf dem Foto - Tsering)

Dieses Waisenhaus unterstützen wir seit Juni 2016. Das Waisenhaus liegt in dem Dorf Sangla Khola, Tokha Municipality, nördlich der Hauptstadt Kathmandu, Nepal.

Der Manager der Waisenhauses heißt Tsering Gyalpo und wird von einem offiziellen Organisationsteam unterstützt. 

Tsering ist geschieden und hat 2 Kinder. Hier im Waisenhaus hilft er seit April 2011  Kindern (mittlerweile sind es 50 Stück) damit sie ein schöneres und leichteres Leben haben und hoffentlich eine gute Zukunft erhalten. Er ist sehr zuverlässig was die Zusammenarbeit betrifft, wir haben regen Kontakt zu ihm und wissen über all seine Aktivitäten Bescheid.

Zudem betreut er unsere 6 Kinder, die in gar keinem Waisenhaus leben, sondern auf sich alleine gestellt sind. Er hält, wie auch wir selbst, Kontakt zu Ihnen und verwaltet für uns das Schul- und Essensgeld dieser Kinder.

Homepage: http://www.cou.org.np/
Facebook-Seite: https://www.facebook.com/Children-of-the-Universe-292433920875228/?fref=ts

                                                                                                                             


(auf dem Foto - Ines mit Happy)

...Happy Families House: 

Das  kleine, derzeit 8 Kinder beherbergende, Waisenhaus in Lalibela unterstützen wir seit Mai 2017.

Unser Vorstandsmitglied Ines war mit Ihrer Freundin Christine in Äthiopien unterwegs. Bei ihrer Trekking Tour lernten sie Happy kenne und nach Gesprächen über Waisenkinder dann auch das kleine Waisenhaus, welches sie in der zeit auch 2 Mal besucht haben um die Kinder kennen zu lernen.

Es liegt in Lalibela, das auch Neu-Jerusalem genannt wird. Lalibela ist eine heilige Stadt und Wallfahrtsort in Äthiopien und weltweit bekannt für die elf monolithischen Kirchen. Seit 1978 zählen diese Kirchen zum Weltkulturerbe der UNESCO. Falls also  mal jemand von euch da hin in den Urlaub will, die Beiden können euch den Tour-Guide Happy sehr empfehlen.                                

Happy ist auch der, der sich zusammen mit seinem Freund Joseph, um die 8 Kinder kümmert. Alle Kinder lebten früher auf der Straße. Seit sie ihnen helfen haben sie ein Dach über dem Kopf und etwas Essen. Eine junge Frau, die von ihrem Freund verstossen wurde als sich schwanger war, wurde ebenfalls von Happy dort einquartiert und kümmert sich liebevoll um all die Kinder. Darunt auch Ihr eigenes Baby.

Wir versuchen durch die Patenschaften vorrangig die Miete und Lebensmittelkosten der 9 Personen im Waisenhaus zu decken, sodass sie eine Chance zum Überleben haben.

Ines steht in regelmäßigem Kontakt mit Happy, er erzählt ihr alles! :-).


...Happy Children Home: 

(auf dem Foto - Hans / Sabina / Suresh)

Das Waisenhaus liegt östlich von Kathmandu, außerhalb von dem Ort Panauti. Von Sommer 2014 bis April 2019 haben wir durch Patenschaften die Schulausbildung für alle Kinder unterstützt. Außerdem haben wir, während der Zeit, diverse Möbel und Einrichtungsgegenstände finanziert und so die Wohnsituation erheblich verbessert.

Geführt wurde das Waisenhaus bis April 2018 von Suresh B.K. und seiner Frau Sabina. Die Beiden haben selbst 2 gemeinsame Kinder. Bis Juni 2018 wurde es ebenfalls vor Ort vom Schweiz-Amerikaner Hans J. Keller maßgeblich unterstützt, der seit seinem Pensionsantritt (im Jahr 2010) in Nepal lebt und dort armen Kindern hilft.

Durch die Scheidung von Suresh und Sabina hat Suresh seine Stelle als Manager verloren. Es wurde ein neuer Vorstand gegründet, der nun das Wohl der Kinder vertreten soll. Leider entspricht die Arbeitsweise des neuen Vorstandes nicht unseren Vorstellungen von helfenden Händen. Somit haben wir uns ebenfalls (so wie Hans bereits im Juni 2018) dazu entschieden, ab dem neuen Schuljahr im Mai 2019, keine weitere Unterstützung mehr zu leisten. Vom neuen Vorstand wurde uns mitgeteilt, dass eine Lokale Gruppe/Organisation sich ab nun um die Kinder kümmern wird. Wir ziehen uns somit zurück und widmen uns anderen Projekten.

Wir haben die Kinder des Happy Children Home persönlich, bei unserem Besuch, darüber informiert, dass sie sich jederzeit an uns wenden können, wenn sie sich dort nicht mehr wohl fühlen. Wir sind im Notfall weiter für sie da. Allerdings müssen sie dann bereit sein, das Waisenhaus zu wechseln. Einer der Jungs wurde kurz nach unserem Aufenthalt in das neue Waisenhaus „Future Horizons“ umgesiedelt, alle Anderen sind dort geblieben.

Der neue Vorstand hat im Mai 2018 drei Kinder aus dem Waisenhaus verwiesen und sozusagen auf die Straße gesetzt. Wir haben diese Kinder ausfindig gemacht. Sie leben bei ihren Familien, welche sehr arm sind. Wir unterstützen nun Ihre Schulausbildung direkt. Die Kinder sind überglücklich das wir wieder in Kontakt sind und hatten sich auch sehr über unseren Besuch gefreut.

Zu Hans und Suresh pflegen wir weiterhin einen guten und regelmäßigen Kontakt und wissen, dass die Beiden mittlerweile auch neue Projekte unterstützen. Das neue Waisenhaus „Aviyan“ in Lumbini (südwestlich von Kathmandu), das neue Waisenhaus „Future Horizons“ (welches auch wir seit 2019 unterstützen) und diverse Kinder mit teils sehr schweren Erkrankungen werden durch Ihre finanzielle Hilfe nun korrekt behandelt und können wieder gesund werden.